Planetware
Planetware

Akustik Clock

CD "Musica Siderale"

CD "Akustik Clock"

Eine astronomische Zeitraum—Vertonung
Akustik Clock ist eine klanglich—rythmische Darstellung der Bewegungen von Sonne, Mond und Planeten aus geozentrischer Sicht. Die Bewegungen der Gestirne werden durch Zeitraffer, d.h. durch vielfache Verdoppelung (Oktavierung) in den hörbaren Wahrnehmungsbereich gerückt.

Das Grundtempo basiert auf die Erde—Sonnenumlaufsfrequenz (Erdenjahr), vorwiegend auf die 27. Oktave mit 255,2 bpm (beats per minute).

Das Akustik Clock Projekt wurde im November 2002 von Brian Cranford und Tobias Krug gestartet. Markus Bonk hat die computergenerierte Datenerfassung und Midifizierung übernommen und Karsten Grombach widmete sich der Programmierung einer Computeranimation. Die CD ist im September 2006 erschienen.

  Informationen unter www.akustik-clock.de/ac_text4_uhrwerk.html
 Bestellung direkt bei www.akustik-clock.de/ac_cd.html

Tracklist
1. intro
2. ac—phiola
3. ac—mond
4. ac—fasterstudies01
5. ac—futuresound01
6. jupiteridio
7. ac—venuszart
8. ac—kpanlogostring
9. ac—udu
10. ac—tesuma
11. ac—fasterstudies02
12. ac—futuresound02
13. ac—fasterstudies03   
14. ac—saturn

Minuten    
0:07
2:51
2:51
2:08
5:51
3:42
2:51
2.51
1:25
3:10
2:08
2:51
2:08
2:51

Tracklistt           
15. ac—mozart
16. ac—soleluna
17. ac—kumoi29
18. ac—scala bali mars
19. ac—scala bali saturn   
20. ac—fasterstudies04
21. ac—futuresound06
22. ac—sunbody
23. ac—phiola blow
24. ac—sot1974
25. ac—sot—1977
26. ac—sot1981
27, ac—mars
28. ac—sonne

Minuten    
4:16
5:54
3:04
2:08
2:08
2:08
2:51
2:26
2:51
1:25
1:25
1:25
2:51
2:51

Direktlink zu Soundcloud

Direktlink zu Soundcloud

 

Monochord Dreams

CD "Pluto Sessions"

CD "Pluto Sessions" von Monochord Dreams

Das Besondere dieser Monochord CD ist, das Brian Cranford auf dem Instrument Melodien spielt (anstatt nur einem Klang). Der Musiker hat sich das Monochord selbst gebaut. Genau gesagt ist es ein Polychord mit 36 Saiten, die auf beliebige Tonfrequenzen gestimmt werden können. Für die Aufnahmen dieser CD hat er den Stimmton des Kleinplaneten Pluto gewählt.

Pluto wurde erst 1930 entdeckt. Er umrundet am äußeren Rand des Sonnensystem unser Zentralgestirn in knapp 250 Jahren. Der entsprechende oktavanaloge Ton ist ein Cis mit 140,25 Hz.

  CD "Pluto Sessions" im Planetware eShop bestellens

Tracklist
1. Ride into the Light
2. Mono Blues
3. Bloom
4. Holy Night
5. Steps
6. Inner Secret
7. Soft Waves
8. Small Thread
9. Intermission
10. Meditation
11. Inner Way
12. Coming Home
13. Ride into the Sky       
14. Reverbs

Gesamtlänge

Min.
3:36
3:49
2:06
2:59
5:23
4:11
7:16
5:40
1:19
3:29
1:41
4:15
3:41
0:35

50:12

Direktlink zu Soundcloud